Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Parodontitis

Erkrankungen des Zahnfleisches stellen ein hohes Risiko für Ihre Gesundheit dar. Es gibt Untersuchungen dass 60% der Erwachsenen unter dringend behandlungsbedürftigen Parodontopathien leiden.
Parododitis ist eine durch Bakterien und andere Keime verursachte entzündliche Veränderung des Zahnfleisches. Eine Parodontitis entwickelt sich immer aus einer Zahnfleischentzündung, meist  in den Zahnzwischenräumen, die mit Zahnfleischbluten und manchmal auch mit Schmerzen einhergeht.
Die in den Zahnfleischtaschen befindlichen Bakterien und Keime bilden Toxine die den Zahnhalteapparat zerstören.

Faktoren die ein Parodontitis Risiko bilden

1. Falsche oder mangelnde Zahnpflege
2. Fehlerhafte Ernährung
3. Genetische (erbliche) Faktoren
4. Gesundheitliche Faktoren (Diabetes Hormonumstellung Erkrankung des Immunsystems)
5. sonstige Faktoren (Zahnfehlstellungen Stress Rauchen Alkohol )
 

Krankheitsverlauf

Die Erkrankung beginnt mit einer Entzündung des Zahnfleisches. Wird dann nicht richtig geputzt lagert sich Plaque am Zahnfleischrand ab. Dann löst sich das Zahnfleisch vom Rand des Zahnes und es bildet sich eine Zahnfleischtasche. In dieser können sich nun Speisereste, Plaque und Zahnstein ablagern. Eine richtige Reinigung durch den Patienten ist nun nicht mehr möglich. Es kommt zu starken Blutungen und Schmerzen, sowie manchmal zu Eiterungen und Mundgeruch. Wenn keine Behandlung erfolgt vergrößern sich die Zahnfleischtaschen und es tritt eine Lockerung und schließlich der Verlust der Zähne ein.




Folgen einer Parodotitis


Weltweite Studien und wissenschaftliche Untersuchungen belegen, daß als Folgen einer Parodotitiserkrankung das Risiko von Allgemeinerkrankungen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Frühgeburten um ein vielfaches erhöhen.


Vorbeugung

Regelmäßiges und gründliches Putzen
Regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt (2x jährlich)
richtige Ernährung
Prophylaxe(hier Verknüpfung mit der Prophylaxe Seite wenn möglich)